Ostseeresort Olpenitz und Umgebung

Freizeit und Versorgung

Ausgangspunkt Ferienhaus Bredablick

Ostseeresort Olpenitz : Freizeit und Versorgung

Das Ferienhaus Bredablick (Schleiufer 11) liegt in Kappeln Ostseeresort Olpenitz direkt am Wasser, auf einer schmalen Landzunge zwischen Schlei und dem Ostsee Yachthafen.

 

In unmittelbarer Nähe befindet sich der Abenteuerspielplatz mit Wikingerschiff und kleinem Fußballplatz, der Bäcker sowie der Eingangsbereich des Ostseeresorts mit Park- und Grünfläche sowie der Wache.

 

Saisonangebote wie Bootsverleih, Segelkurse, Fisch vom Kutter und Beachbar sind direkt am Steg zu finden. An der Strandpromenade werden in 2018 ein Supermarkt und das "Haus Klabautermann" fertiggestellt, das Raum für eine Geschäftszeile im Erdgeschoss bietet. Restaurants befinden sich im Olpenitz Dorf in 1000 Meter Entfernung (Hotel Schleimünde), am Weidefelder Strand (Lobster), in Kappeln und Umgebung.

 

Ostseeresort Olpenitz, Strand

Innerhalb des Ostseeresort Olpenitz befindet sich ein kleiner Strand in etwa 1400 Meter Entfernung vom Ferienhaus Bredablick.

Weidefelder Strand

Geht man vom Schleiufer 11 aus etwa 1700 Meter in südöstliche Richtung, erreicht man das nördliche Ende eines der schönsten Strände Norddeutschlands: dem Weidefelder Strand.


Zu weiteren Angeboten und Freizeitaktivitäten finden Sie Informationen in der Gästemappe direkt im Haus und informiert Sie unsere Agentur bei der Anreise.

Naturschutzgebiet Schleimündung

Die Schlei ist die schmalste und mit etwa 42 km die längste deutsche Förde. Sie erstreckt sich von Schleswig über Arnis und Kappeln bis zum Mündungsgebiet der Schlei und trennt dabei die Landesteile Angeln (nördlich der Schlei) und Schwansen (südlich der Schlei).

 

Im Mündungsgebiet der Schlei steht ein fast 700 Hektar großes Gebiet unter Naturschutz. Neben den Wasserflächen ist dies die natürlich entstandene sehr abwechslungs-reiche Strandwalllandschaft. Die östliche Küstenlinie ist eine typische Flachküste der Ostsee mit Landschaftselemente wie Strand, Dünen, Strandwällen und Trockenrasen. An der Westseite bildeten sich ein Fächer von Nehrungshaken mit ausgeprägten Windwatten aus. Gerade sie sind sehr selten und bietet eine einzigartige Vielfalt an Lebensräumen die als Brut-, Rast- und Überwinterungsgebiet für die Vogelwelt internationale Bedeutung hat. Hier werden regelmäßig Küstenseeschwalben, Austernfischer, verschiedene Möwen-, Enten- und Gänsearten beobachtet.

 

Das Schutzgebiet wird seit 1922 durch den Verein Jordsand betreut, der auch regelmäßige Führungen anbietet.

Verein Jordsand, NSG Schleimündung

 


Legende:

Karte mit NSG Schleimündung: © Bundesamt für Kartographie und Geodäsie 2018, Datenquellen